Datenschutzgrundverordnung

Am 25.05.2018 trat die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft.

 

Im Grundsatz soll jedes Mitglied unseres Vereins das Recht haben selbst zu entscheiden, wem, wann und welche seiner Daten zugänglich sein sollen. Damit besteht auch für die Verantwortlichen im Verein die Notwendigkeit den Datenschutz zu beachten. Die Pflichten des Vereins ergeben sich aus der neuen DSGVO.

 

Die Rechtsmäßigkeit der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

 

Folgende deiner Daten werden bei der Aufnahme in den Verein elektronisch erfasst und auch an den Regionalverband sowie den Deutschen Bridgeverband weitergegeben:

 

1) Vor- und Zuname,

2) Geburtsdatum,

3) Anschrift,

4) Telefonnummer,

5) E-Mail-Adresse.

 

Bei einem eventuellen Austritt werden die Daten sofort gelöscht. Eine Weitergabe an Außenstehende Dritte erfolgt nicht.

 

Verantwortlicher im Verein ist der 1. Vorsitzende Peter Künning. Seine Erreichbarkeit entnehmt bitte dem Impressum unserer Website.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Künning